Die SMART-For­mel für Ihre Ziele

Immer wie­der neh­men wir uns zu Jah­res­an­fang neue Din­ge vor, und ganz oft bleibt es dann doch bei Sil­­ves­­ter-Schwü­­ren, die nach ein paar eupho­ri­schen Anläu­fen ver­raucht sind. Wir haben gelernt: So geht es nicht. Aber wie geht es dann? Ich bin über­zeugt, es ist eher ein behut­sa­mer, kon­ti­nu­ier­li­cher Pro­zess, um gut für sich und sei­ne Wunsch-Zukunft … 

Wei­ter­le­senDie SMART-For­­mel für Ihre Ziele

Frag doch mal Dein Zukunfts-Ich. Wie mit dem Blick in die Zukunft Ent­schei­dun­gen leich­ter fallen.

Soll ich den Job jetzt kün­di­gen oder nicht? Soll ich jetzt end­lich umzie­hen oder doch in der Stadt blei­ben, weils bequem ist? Vie­le von uns ken­nen sol­che Fra­gen. Vor mehr als 12 Jah­ren hat mich auch so eine Fra­ge umge­trie­ben. Ich habe mich gefragt ob ich mei­nen Vor­stands­pos­ten auf­ge­ben soll, um noch­mal etwas Neu­es zu wagen … 

Wei­ter­le­senFrag doch mal Dein Zukunfts-Ich. Wie mit dem Blick in die Zukunft Ent­schei­dun­gen leich­ter fallen.

Nomi­nie­rung Liebs­ter Blog Award

Mein Blog wur­de für den Liebs­ter Blog Award nomi­niert. Ich dan­ke Valen­ti­na Levant herz­lich für die Aner­ken­nung. Für alle die nicht wis­sen, was der „Liebs­ter Award“ ist, hier eine klei­ne Beschrei­bung dazu. Die­se Aus­zeich­nung wird von einem Blog­ger zum nächs­ten wei­ter­ge­reicht und ist eine Wert­schät­zung für die­se Arbeit. Es ist die Mög­lich­keit mich als Mensch hinter … 

Wei­ter­le­senNomi­nie­rung Liebs­ter Blog Award

Hal­lo­ween lässt grü­ßen: Geis­ter­stun­de im Kollegenkreis.

Hal­lo­ween lässt grü­ßen: Geis­ter­stun­de im Kol­le­gen­kreis. Stel­len Sie sich fol­gen­de Situation vor: Frei­tag­nach­mit­tag Mar­ke­ting­be­spre­chung. Es geht um die Ver­mark­tungs­stra­te­gie der neu­en Design­se­rie, die schon längst über­fäl­lig ist. Es ist 14.55 Uhr, Gud­run Genau ist schon da. Sie ist wie immer die Ers­te. Kurz nach 15.00 Uhr und etwas in Eile erscheint der Chef Wal­ter Wichtig … 

Wei­ter­le­senHal­lo­ween lässt grü­ßen: Geis­ter­stun­de im Kollegenkreis.

Frucht­voll statt Frust­voll – wie Sie den Herbst-Win­ter-Blues überwinden

image

Der Novem­ber wird im Volks­mund auch ger­ne der „graue, trost­lo­se“ Monat genannt. Der gol­de­ne Okto­ber ist rum und die glit­zern­de Advents­zeit hat noch nicht begon­nen. Man­chen von uns wird’s dann schwer ums Herz und die Frust­fal­le schlägt zu. Die Din­ge die sich ange­staut haben, bekom­men jetzt oft Oberhand.

Frust bezeich­net ja das nega­ti­ve Gefühl das sich ein­stellt, wenn wir etwas nicht bekom­men, ein Ziel nicht erreicht haben oder ein Vor­ha­ben nicht gelun­gen ist. Ken­nen Sie die drei Frustreaktionen?

Wei­ter­le­senFrucht­voll statt Frust­voll – wie Sie den Herbst-Win­­ter-Blues überwinden